Resistenzen gegen Antibiotika werden bedrohlich

Alarmierender Bericht der Weltgesundheitsorganisation (WHO): Weltweit hat sich die Antibiotika-Resistenz so verbreitet, dass gewöhnliche Infektionen wieder tödlich enden könnten. Die WHO fasste nun erstmals in einem Bericht zusammen, was über die Häufigkeit von Antibiotika-Resistenzen weltweit bekannt ist.

Zweitgrößte Übernahme in Bayers Firmengeschichte

Bayer stemmt den zweitgrößten Zukauf seiner Firmengeschichte und übernimmt für 10,4 Milliarden Euro in bar das Geschäft mit rezeptfreien Mitteln und Gesundheitspräparaten des US-Konzerns Merck & Co. Dabei sind Marken wie Dr.-Scholl’s-Fußpflegeprodukte, Coppertone-Sonnencreme und das Allergiemittel Claritin.

Novartis gibt zwei seiner Sparten ab und strukturiert sich neu

Novartis baut seine Geschäfte grundlegend um. Der Schweizer Pharmakonzern will die Sparten Tierarzneimittel und Impfstoffe (ohne Grippemittel) verkaufen, teilte das Unternehmen mit.

Pfizer will Astra Zeneca übernehmen

Der US Pharmahersteller Pfizer hat die Pläne zur Übernahme des britischen Konkurrenten Astra Zeneca bestätigt. Pfizer habe im Januar ein Gebot abgegeben und für den britischen Pharmakonzern in bar und in Aktien eine Summe von insgesamt 99 Milliarden Dollar (71,6 Milliarden Euro) geboten.

Millionen-Reserve für die künftige Pflege

Die Regierung hat erste Details für eine Millionen-Reserve für die künftige Pflegeaufwendungen vorgelegt. Dieser Vorsorgefonds ist der umstrittenste Teil der schwarz-roten Pflegereform. Ab 01. Januar 2015 soll für mindestens 20 Jahre in diesen Fonds Milliarden fließen.