DAV-Vorsitzender, Expopharm-Chef und Govi-Verlag-Geschäftsführer bei Fiebig

Großes Interesse zeigte die dreiköpfige Besuchergruppe von wichtigen Entscheidern aus der Pharmabranche für die innovative Automatisationstechnik, die Fiebig zum modernsten Pharmagroßhandel Europas macht.

Fritz Becker, Vorsitzender des DAV, Metin Ergül, Geschäftsführer Werbe- und Vertriebsgesellschaft Deutscher Apotheker (WuV) (Expopharm-Veranstalter) sowie Peter Steinke, Geschäftsführer des Govi-Verlags nutzten die Besichtigung der großflächigen Fiebig-Lagerhallen auch, um sich mit Andreas Sauer und Sascha Greis über die aktuelle Marktlage auszutauschen.

„Leider nützt uns die modernste Technik und das Engagement unserer Mitarbeiter nichts, wenn die Hersteller nicht liefern können. Mangelnde Lieferfähigkeit der Industrie ist momentan ein großes Problem für uns. Zumal wir uns als Dienstleister durch eine besondere Servicequalität profilieren möchten“, erklärte der Fiebig-Geschäftsführer auf entsprechende Fragen des Besuchs.